Herzlich Willkommen auf der vorläufigen Website der Deutschen Sarkom-Stiftung!

Sarkome sind seltene Krebs-Erkrankungen, die in den Weichgeweben oder Knochen auftreten. In Deutschland gibt es pro Jahr etwa 6.000 neue Patienten - mit weit über 100 verschiedenen Diagnosen (Sarkom-Subtypen). Die Behandlung hängt vom Sarkom-Subtyp, dem Stadium der Erkrankung und weiteren, individuellen Kriterien ab. Aufgrund der Seltenheit von Sarkomen (Weichgewebesarkome, Knochensarkome, Gastrointestinale Stromatumoren – GIST ) ist es für Patienten entscheidend, so früh wie möglich von erfahrenen Experten-Teams in anerkannten Sarkom-Zentren behandelt zu werden.

Die Deutsche Sarkom-Stiftung ist eine „Mitmach-Organisation“, in der Patienten und Sarkom-Experten künftig gemeinsam und engagiert gegen Sarkome kämpfen! Hierbei widmet sich die gemeinnützige Stiftung der dringend notwendigen, bisher zu wenig gefördertenSarkom-Forschung, setzt sich für bessere Versorgungs-/Behandlungsqualität ein und unterstützt Sarkom-/GIST-Betroffene direkt. Damit mehr Patienten in Deutschland mit der Diagnose Sarkom/GIST überleben bzw. länger und mit besserer Lebensqualität leben!

20 Stifter (Das Lebenshaus e.V., 5 Patienten-Vertreter und 14 führende Sarkom-Experten) haben am 24. Oktober 2019 die Deutsche Sarkom-Stiftung gegründet. Diese neue gemeinnützige Organisation wird die Arbeit der Lebenshaus-Bereiche Sarkome und GIST nicht nur fortführen – sondern künftig noch weit mehr leisten.

„Patienten-Hilfe Sarkome/GIST“ Dieser Bereich der Stiftung ist Rechtsnachfolger des Vereins Das Lebenshaus e.V. Bereiche Sarkome/GIST. Das Kernziel ist es, Veränderungen für Sarkom-Patienten und ihre Angehörigen zu erreichen.

Veränderungen für einzelne Patienten: Durch Beratung, Informations- und Hilfsangebote sowie die spürbare Solidarität mit solch‘ seltenen Erkrankungen nicht alleine zu sein.

In enger Zusammenarbeit mit anerkannten Sarkom-Zentren stärkt der Stiftungsbereich die Patienten-Kompetenz und verbessert das Patienten-Erleben.

Veränderungen für viele Patienten: Durch aktive Interessenvertretung wird der Stiftungsbereich zur „hörbaren Patienten-Stimme“ in der Sarkom-Forschung und in der Gesundheits-/Versorgungspolitik.

Die künftige Website www.sarkome.de ist derzeit im Aufbau und wird hier ab 15. Februar erreichbar sein.

Dokumente:

Download Stiftungssatzung:
Stiftungssatzung

Spendenkonto:

Deutsche Ärzte und Apothekerbank
BIC DAAEDEDDXXX
IBAN DE76300606010007357695

Impressum Links