Name des Zentrums:

Sarkomzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC)

Adresse:

Sarkomzentrum am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC)
am Universitätsklinikum „Carl Gustav Carus“ Dresden
Fetscherstraße 7401307 Dresden

Website:

https://www.uniklinikum-dresden.de/ucc
https://www.nct-dresden.de

Gehört zu Klinikum/Zentrum/CCC:

Onkologisches Zentrum des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Comprehensive Cancer Center (CCC)

LeiterIn und/oder
StellvertreterIn:

Prof. Dr. med. Klaus-Dieter Schaser
Prof. Dr. med. Jürgen Weitz

DKG-Zertifizierung:

4. Mai 2021

Wichtige Kooperations-Partner als Teil des Sarkom-
Zentrums

Kooperierende Kliniken UKD:
Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, UniversitätsCentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie

Hauptkooperationspartner: Medizinische Klinik und Poliklinik I (Hämatologie und Onkologie), Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Institut und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Institut für Pathologie, Pädiatrische Onkologie

Externe kooperierende Kliniken:
Helios Klinikum Bad Saarow GmbH
Universitätsklinikum Mannheim GmbH
Universitätsklinikum Heidelberg AdÖR
Fachkrankenhaus Coswig GmbH

Schwerpunkte/Subtypen:

  • Sarkome im Kindes- und Jugendalter
  • Erwachsene: Weichgewebesarkome, Knochensarkome, GIST, Desmoide, Chordome, PVNS/TSGCT

Kurzbeschreibung
des Zentrums:

Das Sarkomzentrum Dresden am NCT/UCC Dresden wurde im September 2016 mit dem Ziel gegründet, die schwierige Diagnose und Therapie der bösartigen Knochen- und Weichteilsarkome bei Patienten im Kindes- und Erwachsenenalter durch Bündelung herausragender Fachkenntnisse und Infrastrukturen optimal zu gestalten. Im Sarkomzentrum Dresden stehen für die Diagnostik und Therapie ein fachübergreifendes Spezialistenteam sowie modernste Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Neben den Hauptkooperationspartnern bestehen weitere Kooperationen zu allen Kliniken und Zentren des Universitätsklinikums, im Besonderen mit dem Universitäts PalliativCentrum, dem Institut für Klinische Genetik, dem Universitäts PhysiotherapieCentrum, der Ernährungsberatung der UKD Service GmbH sowie dem Universitäts SchmerzCentrum.

Die psychoonkologische Betreuung erfolgt über den psychoonkologischen Dienst des NCT/UCC.

Es stehen sämtliche moderne Verfahren zur Diagnostik und Therapie von Sarkomen direkt oder teils in Kooperation mit anderen Sarkomzentren zur Verfügung.

Das Sarkomzentrum ist seit Mai 2021 nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft und nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Regelmäßiges Sarkom-Board:

Ja, 2x wöchentlich

Spez. Therapie-Angebote:

  • individuell auf den Patienten abgestimmter Behandlungsplan
  • Operationen mittels minimal-invasiver Chirurgie inkl. Roboterchirurgie
  • Metastasenchirurgie an Leber und Lunge, inkl. lasergestützter Resektionsverfahren
  • interdisziplinäre Sarkomresektionen der spinalen Achse (multisegmental en bloc Wirbelsäule mit/ohne Rekonstruktion großer Gefäße sowie partielle/totale Sacrektomien
  • navigierte Sarkomresektionen mit Anwendung 3-D-Imaging inkl.  intraoperativer MRT-Bildgebung
  • plastische Rekonstruktionen
  • Strahlentherapie mit Protonen
  • ILP (im Aufbau)
  • intraoperative Radiotherapie (im Aufbau)
  • Hyperthermie mit Kooperationspartnern
  • zielgerichtete Systemtherapie nach Ganzgenom-/exom- sowie  Transkriptomsequenzierung (NCT/DKTK MASTER-Programm); zelluläre Immuntherapien

Initiierung Sarkom-Studien:

 Ja

Beteiligung Sarkom-Studien:

Ja – national und international, auch Phase-I-Studien

International vernetzt:

EORTC-STBSG, GISG

Besondere Services,
Angebote für Patienten:

Ambulante Ernährungsberatung, Veranstaltungen/Programme für Patienten in der Nachsorge über das Präventionszentrum des NCT/UCC Dresden (u.a. Bewegungs- und Ernährungsprogramm, Patienten-Café)

Erstkontakt/Anmeldung für Patienten:

Interdisziplinäre Ambulanz des NCT/UCC Dresden (Haus 31c)
Tel.: 0351 458-4500 & Fax 0351 458-6340
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für Korrespondenz von Kollegen/Zuweisern:

Tel.: 0351 458-4500 & Fax 0351 458-6340
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!