Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: STIVARGA / Regorafinib und Nebenwirkungen

STIVARGA / Regorafinib und Nebenwirkungen 30 Nov 2020 07:53 #365

Hallo Oldenfelde (ich bleib jetzt mal bei Deinem Pseudonym...),
mein Beipackzettel ist italienisch, deshalb hab ich den nicht wieder angeschaut.... Gibt es ja im Netz in Deutsch.
Aber die Idee ist gut. Ich werde mich da auch mal melden.
Ich nehme die gleiche Menge Stivarga, aber habe reichlich Probleme damit. Nach der ersten Woche fängt es immer an unangenehm zu werden und steigert sich weiter, bis zur Mitte der Pausenwoche.
Der Prof. meinte ich kann auch weiter reduzieren auf 3-2-2-3-2-2... Mal sehen. Ggf. kann ich auch auf Ripretinib umsteigen. Ob da die Nebenwirkungen besser sind kann mir Sproty bestimmt sagen....

Urea war früher mal Pferdepipi :ohmy: .... Heute ist das AdBlue.... Kippst Du Dir tatsächlich AdBlue ins Fußbad? Oder wie meinst Du 50% Urea? Ist wohl die preiswerteste Alternative. Als Pulver ist es teurer.
Bisher nehme ich ja nur die Creme. Ob das als Fußbad auch was bringt ??? -- werde ich mal probieren.

Moderatoren-Edit: Überschrift geändert
What me worry? Am Ende wird alles gut! Nur dazwischen ist oft ziemlich bescheiden...
Also immer nach vorne schauen und positiv denken! Hilft mehr als Medizin!
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber jedem Tag mehr Leben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Susa.

STIVARGA / Regorafinib und Nebenwirkungen 29 Nov 2020 11:47 #363

Hallo Jürgen vom Dorf,
liegt Deiner Stivargapackung kein Heftchen bei? Auf der letzten Seite findet man:
Bayer Vital GmbH
51368 Leverkusen
Tel.: 0214-30-5 13 48
Fax: 0214-30-5 1603
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich habe die Dosis reduziert und nehme drei Wochen 3-2-3-2-3-2-3 Pillen, dann folgt eine Woche Pause.
Mit den Fußbädern und der Ringelblumensalbe sind die Füße in gutem Zustand zu halten.
Ein Onkologe hat mir noch Urea-Salbe (5-10%) empfohlen. Du weißt doch, was Urea ist, oder?
Ein regelmäßiges Fußbad mit 50% lauwarmem Wasser und 50% Urea lindert ebenfalls die Fußprobleme.
Mach ich immer während der Tagesschau.

Moderatoren-Edit: Überschrift geändert
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Susa. Begründung: E-Mail Adresse hinzugefügt

STIVARGA / Regorafinib und Nebenwirkungen 29 Nov 2020 08:47 #362

Hallo Helmut,
ich bin lange nicht zum Schreiben gekommen.Habe auch schon drüber nachgedacht, bei Bayer mal anzuklopfen, was das mit dem Hand - Fuß - Syndrom beim Stivarga denn soll :dry: . Zusätzlich habe ich Hüftprobleme und habe den Eindruck immer "steifer" zu werden. Ob das vom Stivarga kommt weiß ich nicht.
Gab es von denen irgendwelche guten Infos diesbezüglich? Kannst du mir die Kontaktadresse bitte nennen? Danke schon mal dafür.
Ich habe die Fußbäder mit den Schwedenkrätern übrigens ausprobiert und sie helfen wirklich. Dann habe ich am linken Fuß 7%ige Panthenolsalbe und am rechten Fuß Ringelblumensalbe getestet. Ringelblume hat mehr Wirkung gezeigt! Zusätzlich nehme ich morgens 10% Urea Fußbalsam und abends 25% Urea-Schrundensalbe, um meine Füße einigermaßen am laufen zu halten. Am Ende der Zyklen kann ich trotzdem kaum noch laufen. Das ist echt blöd. Ich soll ggf. weiter reduzieren, was dann meinen Gist freuen wird :S
Bei Gelegenheit erzähle ich meine Geschichte mal in "Meine Geschichte"... Bin nicht so der Vielschreiber.

Moderatoren-Edit: Überschrift geändert
What me worry? Am Ende wird alles gut! Nur dazwischen ist oft ziemlich bescheiden...
Also immer nach vorne schauen und positiv denken! Hilft mehr als Medizin!
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber jedem Tag mehr Leben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Susa.

STIVARGA / Regorafinib und Nebenwirkungen 28 Nov 2020 18:56 #361

Ich hatte am Freitag mit der Pharmafirma Bayer wegen der Nebenwirkungen bei Stivarga-Therapie Kontakt.
Auf einen Punkt wurde ich hingewiesen und diesen möchte ich auch weitergeben:

Auch wenn man Nebenwirkungen bemerkt, die im Beipackzettel aufgeführt sind, sollte man diese an den Pharmazeuten melden.

Moderatoren-Edit: Überschrift geändert
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Susa.
Ladezeit der Seite: 0.643 Sekunden