Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 30 Dez 2022 15:47 #1234

Kann deine Frau bitte vorbeikommen und mir die Haut eincremen? ;) ;)

Bei unserem nächsten Österreichaufenthalt können wir darüber reden. Allerdings hat meine Frau mit mir genug zu tun.
Der GIST - mein Freund. Wenn er mich besiegt, muss er auch sterben.
Entstehung 2001, erst bei der zweiten OP 2005 als GIST erkannt.
Seither Imatinib 12 Jahre / Sunitinib 2 Jahre / 1.5 Jahre Avapritinib Studie / 2.5 Jahre Regorafenib / ab 8. Mai 2023 wieder Imatinib (Akkord)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 30 Dez 2022 15:22 #1232

Am 30,Jänner bin ich wieder bei der Kontrolle im spital, da werde ich nachfragen. Kann sein, dass mit dann 800mg verschrieben haben, habe ja erst vor ein paar Wochen damit begonnen. Hoffentlich heitßt das nicht, dass die Nebenwirkungen dann doppelt so arg werden.
Kann deine Frau bitte vorbeikommen und mir die Haut eincremen? ;) ;)
Liebe Grüße aus dem Weinviertel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 30 Dez 2022 14:38 #1230

Üblicherweise wird bei einer Mutation im Exon 9 (außerhalb der Zelle) mit Imatinib 800 mg behandelt. Frag mal den Onkologen (oder behandelnden Arzt), warum Du nur 400 mg Imatinib tgl. nehmen sollst.

Zu den anderen Problemen kann Dir sogar ein guter Apotheker helfen, wenn Dir weder Haus- noch Hautarzt ein Rezept geben. Mir wurde zur Entwässerung eine kleine Tablette empfohlen, die ich jeden Morgen schlucke und die eine gute Wirkung hat. Das Gesicht cremt mir meine Frau jeden Morgen ein.
Alles Gute!
Der GIST - mein Freund. Wenn er mich besiegt, muss er auch sterben.
Entstehung 2001, erst bei der zweiten OP 2005 als GIST erkannt.
Seither Imatinib 12 Jahre / Sunitinib 2 Jahre / 1.5 Jahre Avapritinib Studie / 2.5 Jahre Regorafenib / ab 8. Mai 2023 wieder Imatinib (Akkord)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helmut-G. Begründung: Um Haus- und Hautarzt ergänzt

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 30 Dez 2022 13:26 #1229

Helmut-G schrieb: Die Verordnung von 400mg Imatinib deutet auf eine Mutation im Exon 11 auf Chromosom 4 hin.

Bei mir ist es Exon 9, habe endlich den histologischen Befund erhalten.
LG
Liebe Grüße aus dem Weinviertel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 18 Nov 2022 10:19 #1181

Vielen Dank für deine Info :)
Liebe Grüße aus dem Weinviertel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 12 Nov 2022 14:50 #1179

Hallo Laura,
Oldenfelde, HelmutG, Helmut-G und HBG bin alles ich.
Umbenennungen, weil das System meinen Namen nicht mehr erkannt hat.
Die Verordnung von 400mg Imatinib deutet auf eine Mutation im Exon 11 auf Chromosom 4 hin.
Als Exon bezeichnet man in der Medizin einen Abschnitt. In diesem Fall auf der DNA (hier Chromosom 4).
Frag´ Deinen Arzt oder lass Dir den Laborbericht des Pathologen geben.

Ich wünsche Dir viel Glück und ein gutes Ergebnis im Januar.
Der GIST - mein Freund. Wenn er mich besiegt, muss er auch sterben.
Entstehung 2001, erst bei der zweiten OP 2005 als GIST erkannt.
Seither Imatinib 12 Jahre / Sunitinib 2 Jahre / 1.5 Jahre Avapritinib Studie / 2.5 Jahre Regorafenib / ab 8. Mai 2023 wieder Imatinib (Akkord)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helmut-G. Begründung: Exonerklärung ergänzt

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 12 Nov 2022 07:18 #1178

Hallo Laura,

da ich nicht Oldenfelde bin kann ich dazu nichts sagen.

Aber sei glücklich dass der GISt so früh erkannt und operiert wurde. Und den Spanienurlaub holst Du nach!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Statt langem Spanien-Urlaub GIST OP 08 Nov 2022 15:38 #1168

Als neuestes Mitglied würde ich mich gerne vorstellen. Ich bin 67 Jahre alt, stamme aus England und lebe seit fast 25 Jahren im Weinviertel. In Ö konnte ich kein dementsprechendes Forum finden, daher bin ich hier gelandet. Nachdem ich über eure wirklich ernsten Erkrankungen gelesen habe, wollte ich mich mit meiner Kleinigkeit gar nicht melden.
Für September und Oktober hatte ich einen längeren Spanienaufenthalt geplant. Zur Vorsorge ließ ich eine Gastroskopie machen, da ich öfters Magenschmerzen hatte. Im hiesigen Spital wurde eine Wucherung festgestellt und eine Probe abgeschnitten. Musste dann aber noch ins Spital nach Krems, in der schönen Wachau. Dort bekam ich einen endoskopischen Ultraschall und es wurde noch eine Probe entnommen. Drei Wochen später bekam ich den Anruf, dass ein GIST Verdacht besteht und ich sofort operiert werden sollte. Somit Urlaub storniert, was gar nicht so schlimm war, denn wir bekamen am Auto einen Motorschaden und mein Vater kam ins Spital. Am 13.09., meinem Geburtstag, wurde ich dann operiert. War gar nicht so einfach, denn ich habe eine Kiefersperre und bekam alle Schläuche durch die Nase. Das Ding war eher klein, nur so 3cm, aber an ungünstiger Stelle zwischen Speiseröhre und Mageneingang. Drei Wochen später bekam ich dann die Diagnose GIST, allerdings keinen schriftlichen Befund mit Details. Somit habe ich auch keine Ahnung, was mit Exon oder so gemeint ist. Mir wurden Imatimib 400mg verschrieben. Erst dann konnte ich Tante Google befragen, was GIST überhaupt ist. Ende Jänner muss ich wieder zur Kontrolle mit Blutuntersuchung.
Jetzt möchte ich hier in einem Unterforum nach Imatimib mit den Nebenwirkungen und hoffentlich auch etwas mit Ernährung suchen.
PS.: Forenteilnehmer Oldenfelde, HelmutG, Helmut-G und HBG geben immer gute Ratschläge, aber sind dies nicht ein und dieselbe Person? Hat das einen bestimmten Grund oder sollte man sich für jedes Unterforum einen anderen Benutzername zulegen?
Liebe Grüße aus dem Weinviertel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.688 Sekunden