Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Imatinib

Imatinib 16 Feb 2021 10:37 #514

Das Patientenseminar zum Thema Generika, mit Schwerpunkt auf Glivec / Imatinib, ist nun online zu finden:
https://www.leukaemie-online.de/1336-seminare

Die Fragen sind auch mit dabei :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Imatinib 15 Feb 2021 16:54 #513

Das Seminar kann auch nachträglich noch online angeschaut werden, auf der Leukämie-Online-Webseite, also ähnlich wie bei den Webinaren der Sarkom-Stiftung.

Die Fragen werden womöglich aber nicht eingestellt.

War sehr neugierig, WARUM derart eklatante Preisunterschiede zwischen den Imatinib-Generika - von ca 400 EUR bis zu happigen knapp 8.000 EUR für die N3-Packung.
Auch die Referentin konnte nicht sagen, warum die Preise derart auseinanderklaffen.

Was Kinder anbelangt, so sind Experten der Meinung, Kinder sollten nach Möglichkeit ein Originalpräparat bekommen, aufgrund der erlaubten Bandbreite des Wirkstoffgehalts bei Generika. Bei Erwachsenen ok, bei Kindern aufgrund des geringeren Körpergewichts dagegen nicht so ideal. Falls doch nur Generikum möglich, dann aber möglichst seltener Hersteller-Wechsel, höchstens 1 x / Jahr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gisa.

Imatinib 02 Feb 2021 15:29 #490

Zum Thema Generika bieten die Kollegen aus der CML Patientenhilfe ein Online-Patientenseminar zum Thema Generika bei CML. Das Seminar soll dabei helfen, etwaige Missverständnisse bezüglich Generika bei CML, zum Beispiel hinsichtlich Wirksamkeit und Verträglichkeit, aus dem Weg zu räumen, über regulatorische Prozesse und Arzneimittelfälschungen aufzuklären und darüber zu informieren, warum Generika gerade für CML-Patienten, die oft eine lebenslange Therapie benötigen, wichtig sein können. Viele Aspekte sind sicherlich auch für GIST-Patienten von Interesse. Wer sich anmelden will, kann das hier tun: Anmeldung zum Online-Seminar "Generika bei CML" am 15. Februar 2021 um 17 Uhr ist unter diesem Link möglich:  zoom.us/webinar/register/3416076054641/W...lGOojWSvOWBE5qIx_6dA

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Imatinib 19 Dez 2020 13:43 #407

Oldenfelde schrieb:

Jennie schrieb: ...Dafür muss mein Onkologe ein Kreuzchen auf dem Rezept machen. ...
LG Jennie


Wie kontrolliert die Apotheke, dass nicht Du dass Kreuz gemacht hast?
Außerdem ist dieses Kästchen unlogisch. Angekreuzt bedeutet es "Oder das Gleiche". Was soll das bedeuten? Du sollst Ratiopharm bekommen oder Ratiopharm (das Gleiche).


Hmm, das Rezept wird ja gedruckt mitsamt dem Kreuzchen bei Aut Idum, ich weiß nicht, ob man das fälschen könnte (sollte man aber sicherlich nicht :lol: ).
Das Kreuzchen bedeutet, dass ich ganz genau das Medikament von genau der angegebenen Firma bekommen soll und kein Austauschpräparat der Kassenleistung. Funktioniert seit fast zwei Jahren wunderbar. Den Tipp hatte mit mein Apotheker gegeben, als ich plötzlich Imatinib von Beta bekommen habe, weil die in der Kassenleistung meiner Krankenkasse vorgesehen sind und ich vor lauter Sodbrennen kaum atmen konnte.
A single rose can be my garden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Imatinib 19 Dez 2020 13:22 #406

Das ist ja eine beeindruckende Übersicht, vielen Dank, @Oldenfelde !
Bin allerdings ganz schön verwirrt, hätte nicht gedacht, dass Hexal, 1 A und Ratiopharm derart teuer sind im Vergleich zum "billig-Zeug".
Und WARUM derartige Preisunterschiede, ist ja wirklich unverständlich. Klar, bissel andere Beimischung... aber derartiger Preisunterschied, bei gleichem Wirkstoff,
rätselt Gisa
.....................
... inzwischen gab es auch ein Webinar über Generika, und auch die Referentin konnte nicht sagen, WARUM es derart krasse Preisunterschiede bei den Imatinib-Generika gibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gisa.

Imatinib 19 Dez 2020 12:19 #405

Jennie schrieb: ...Dafür muss mein Onkologe ein Kreuzchen auf dem Rezept machen. ...
LG Jennie


Wie kontrolliert die Apotheke, dass nicht Du dass Kreuz gemacht hast?
Außerdem ist dieses Kästchen unlogisch. Angekreuzt bedeutet es "Oder das Gleiche". Was soll das bedeuten? Du sollst Ratiopharm bekommen oder Ratiopharm (das Gleiche).
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Imatinib 19 Dez 2020 12:09 #403

Moin aus Hamburg,

ich nehme ja schon ein Generikum und zwar das von Ratiopharm, weil ich bei den anderen noch mehr Nebenwirkungen hatte. Dafür muss mein Onkologe ein Kreuzchen auf dem Rezept machen. Und laut der Liste ist das ja eines der teuersten Generika. Ups. ;) ;)

LG Jennie
A single rose can be my garden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Imatinib 19 Dez 2020 12:04 #402

Gisa schrieb: ...
Welches Generikum werdet Ihr nehmen?...

Ich glaube eher, dass wir keine Auswahl haben und die Kasse die IMATINIB RIEMSER 400 mg Hartkapseln vorschreiben wird. Ist ja auch verständlich.
Bei 400mg/tgl. sind das im Jahr 1627,- Euro (Glivec 35579,- Euro )

Eine Tabelle findet man unter Imatinib Generika
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Oldenfelde. Begründung: Glivec-Preis ist jährlich.

Imatinib 19 Dez 2020 10:52 #399

Hallo in die Runde,
wenn ich richtig verstanden habe, endet der Patentschutz für Glivec ja in diesem Jahr, sprich: ab 2021 Generikum (was ja schon jetzt (sehr?) oft üblich ist)
neugierige Frage:
Welches Generikum werdet Ihr nehmen?
Da gibt es ja anscheinend verschiedene Möglichkeiten, zu unterschiedlichen Preisen.
Bei mir von Anfang an Denk, ist wohl das billigste. Anderes kenne ich eh nicht.
Viele Grüße und alles Gute, Gisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Imatinib 31 Okt 2020 13:03 #248

Stivarga / Regorafinib und Sutent/Sunitinib:
Auszeiten sind wichtig. Nach drei Wochen Pillen schlucken folgt immer eine einwöchige Pause, auf die man sich immer freuen kann. Das gilt nicht nur für die Standarddosis, sondern auch für veringerte Dosierungen (3 statt 4 Pillen tgl.).
Keine Empfehlung, sondern Anweisung von meinem Onkologen. Lebensqualität ist wichtiger, als kurzfristige Lebensverlängerung.

Imatinib:
Keine Pausen vorgesehen, können aber mit Onkologin/Onkologen abgesprochen werden.

Wenn die Therapie nicht mehr auszuhalten war, wurden mir auch schon Zwangspausen von einem Monat verordnet. Und auch vor Studienbeginn Voyager-Studie mußte ich einen Monat ohne GIST-Medikament leben. Das Wunderbare, der GIST hat diese Auszeit nicht ausgenutzt. Die ca. 22.000 GIST-Pillen, die ich schon geschluckt habe, spielen dabei wohl eine Rolle. Hinzu kommt etwa die gleiche Anzahl an Pillen gegen Nebenwirkungen, wie Cortison, div. Schüssler Globuli und Tabletten, Loparomid und Zolpidem.

Die persönliche Therapie ist meistens besser, als der Standard. So meine Erfahrung, egal ob Imatinib, Sunitinib, Avapritinib oder jetzt Regorafinib.

MACH MAL PAUSE* - VERGISS DEN GIST - UND GENIESSE DAS LEBEN. DU HAST NUR EINS!

* Natürlich nur mit ärztlicher Genehmigung.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.388 Sekunden